Lucie Schenker

*1943, Oberbüren

«3x Form», 1991
Eisendraht, verzinkt

Jede der drei Skulpturen an verschiedenen Stellen auf dem Weg, hat ein Vorbild in der Umgebung. Lucie Schenker übernimmt massstabgetreu die Aussenform, verwendet aber Eisendraht, den sie so dicht verschlingt, bis eine kompakte Aussenform entsteht. Trotz der formalen Ähnlichkeit mit jeder konsturierten Architektur ist der eindrückliche Entstehungsprozess der Skulpturen mit organischem Wachstum zu vergleichen.

press to zoom

press to zoom
1/1
00:00 / 01:17