Werner Witschi

1906, Urtenen – 1999, Bolligen

«Moiré-Objekt», 1991

Stahlblech

Der Künstler untersucht, was geschieht, wenn zwei Rechteck-Lochbleche in der Mitte abgekantet und das zweite zum ersten um 90 Grad gedreht wird. Das Resultat ist immer eine Überraschung. Die Moirés, die man in der Durchsicht sieht, ergeben ein sehr lebendiges optisches Spiel.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/3
00:00 / 01:16